Cannon

Als Chef der Artillerie musst du die Geschosse und den Wind kennen.

Du benötigst Java

Der größte Teil der Spiele auf Playforia basiert auf der Java-Technnologie. Bitte installiere Java, um sie spielen zu können.

Die Java-Installation geht sehr einfach und schnell. Nachdem Installieren, bist du in der Lage auf Java-Spiele und Inhalte von Playforia und anderen Seiten zuzugreifen. Lies mehr über Java auf java.com.

Playforia Ranking 600 + 500 - 599 400 - 499 300 - 399 200 - 299 100 - 199 50 - 99 1 - 49

Empfehlungen

Playforia empfiehlt diese Spiele

Spielhilfe & Infos

Als Chef der Artillerie musst du die Geschosse und den Wind kennen.
Wichtig

Im Internet kann es sein, dass sich Leute als jemand ausgeben, der sie nicht sind.
Also achte darauf, wem du persönliche Informationen gibst!

Übersicht

Als Artillerieleiter musst du die Bahn der Raketen und die Windstärke kennen. Starte eine Rakete oder lasse eine Atombombe explodieren. Beeil dich aber, denn du bist auch Zielscheibe!

Anmeldung:

Gib deinen Nicknamen zum Spielen ein und bestätige durch Klicken der OK-Taste.

Funktionen im Hauptraum

An eröffnetem Spiel teilnehmen:

Im Vorzimmer auf der rechten Seite siehst du die schon gestellten Spiele, die auf Gegenspieler warten. Wenn du ein Spiel auf der Liste anklickst, kommen die genaueren Einstellungen des Spieles unterhalb der Spielliste zum Vorschein. Durch Klicken des Buttons "am Spiel teilnehmen" kannst du an dem gewünschten Spiel teilnehmen.

Merke, das [PW]-Zeichen vor der Spiel-Bezeichnung bedeutet, dass du das Passwort wissen musst.

Neues Spiel eröffnen:

Wähle, wie viele Spieler du im Spiel und wie viele Runde du zum Spielen haben willst. Falls du mit den Grundeinstellungen spielen möchtest, einfach "Spiel eröffnen" drücken. Falls erwünscht, besteht noch die Möglichkeit, Einstellungen zu ändern.

Spielname:
Wenn du willst, kannst du dem Spiel einen zweiteiligen Namen geben, z.B. "Daniel herausfordern" oder "St. Galler Spiel".

Passwort:
Falls du dem Spiel ein Passwort gibst, müssen die Mitspieler dieses wissen, um dem Spiel beitreten zu können. Passwörter sind praktisch, wenn du nur mit einer bestimmten Kumpelgruppe zusammen spielen möchtest, also gib kein Passwort, wenn alle eintreten dürfen.

Waffen:
Die Verteilung der Waffen kann man am Anfang einer Runde auf drei verschiedene Arten gestalten. Alle Arten haben keinen Einfluss auf die Spieler selbst, aber diverse Verteilungsarten können die Taktik des Spieles ändern.
- steigend: Am Anfang jeder Runde werden den Spielern neue Waffen ausgegeben (gegen Spielende stärkere Waffen). Zusätzlich sind sämtliche Waffen, welche in den vorherigen Runden übrig geblieben sind, für jeden Spieler ebenfalls verfügbar.
- konstant: Am Anfang jeder Runde werden den Spielern neue Waffen ausgegeben (wieder gegen Spielende stärkere Waffen). Die aus den vorherigen Runden übrig gebliebenen Waffen sind ausser Betrieb, weshalb alle Spieler den gleichen Waffenvorrat am Anfang jeder Runde besitzen.
- abnehmend: Gleich am Anfang bekommen die Spieler sämtliche Waffen. Es ist von der Anzahl der gewählten Spielrunden abhängig, wie viele Waffen es gibt. Dies bedeutet aber auch, dass man mit den am Anfang ausgegebenen Waffen während des ganzen Spiels auskommen muss.

Reihenfolge des Spielers:
- nacheinander: Die Spieler spielen jeweils einer nach dem anderen.
- gleichzeitig: Alle Spieler schiessen gleichzeitig. Die Geschosse werden jedoch erst losgehen, wenn jeder Spieler sein Ziel gewählt hat.

Bedenkzeit:
Du kannst eine Bedenkzeit bestimmen und während dieser Zeit muss jeder Spieler sein Geschoss abgefeuert haben. Falls die Bedenkzeit abläuft, ohne dass der Spieler geschossen hat, fällt er aus und der nächste ist dran.

Wind:
- kein: Es gibt keinen Wind und somit gibt es keine entsprechende Wirkung auf die Flugbahn der Geschosse.
- normal: Ein normaler Wind, der während des Spieles etwas wechselt.
- zufällig: Vor jedem Schuss stark ändernder Wind, der den Treffer sehr behindert.

Blindgänger:
Du kannst wählen, ob Blindgänger vorkommen oder nicht (ein Blindgänger ist ein Geschoss, das nicht explodiert).

Punkte:
- überlebend: Nach jeder Runde bekommt derjenige Spieler, der noch eine ganze Kanone hat, einen Punkt.
- zerstörend: Für jede vernichtete Kanone erhält man einen Punkt.

Spielen:

Hast du ein neues Spiel eröffnet oder an einem eröffneten Spiel teilgenommen, musst du häufig moch auf andere Spieler warten. Durch einen Textbereich unterhalb des Spielfeldes kannst du dich jedoch mit den anderen Spielern während des Wartens, wie auch natürlich während des Spieles, unterhalten. Sind alle Spieler angekommen, startet das Spiel.

Zum Schiessen wähle die Richtung und die Kraft mit der Maus. Das Geschoss geht immer in die Richtung des Mauszeigers los. Je weiter dieser von deiner eigenen Kanone weg ist, desto härter geht das Geschoss los. Den Ausgangswinkel und die Kraft siehst du auch als Zahlen in der oberen linken Ecke des Spielfeldes. Das Geschoss wird durch Klicken der linken Maustaste abgefeuert.

Merke, dass der Wind auf die Flugbahn des Geschosses wirken kann. Der "Windsack" ist im oberen Teil des Spielfeldes zu sehen. Der Pfeil zeigt die Windrichtung und die Länge des Pfeils die Stärke des Windes.

Ist deine Kanone zerstört worden, kannst du in der betreffenden Runde nicht mehr schiessen. Wenn alle Kanonen zerstört sind oder nur ein Spieler überstanden hat, ist die Runde zu Ende und der überlebende Spieler bekommt einen Punkt. Dann beginnt eine neue Runde.

Wenn alle Runden gespielt sind, ist der Spieler, der am meisten Punkte gesammelt hat, der Gewinner des Spieles.

Waffen:

Die rechte Maustaste zeigt dir deine Waffen an, wenn du an der Reihe bist. Alternativ erscheinen sie auch durch Klicken mit der linken Maustaste direkt auf deine Kanone.

Es ist von den Einstellungen abhängig, welche Waffen in welcher Runde zur Verfügung stehen. Die übrig gebliebenen Anzahl sieht man im Waffenmenü unterhalb jeder Waffe.

Zeigst du mit der Maus auf irgend eine Waffe, erscheint der Name derselben in der unteren rechten Ecke des Waffemenüs, Durch Klicken der linken Maustaste wählst du die Waffe aus - jedoch nur, wenn du von der betreffenden Waffe noch übrig hast.

Kanone
Ein normales Geschoss, das dir unbegrenzt zur Verfügung steht.

Granate
Wird geschossen wie ein normales Geschoss, aber wenn es den Boden oder die Kanone trifft, ist die Detonation stärker.

Grosse Granate
Verursacht grösseren Schaden als eine normale Granate.

Aero-Granate
Wie eine Granate, der Wind hat jedoch nicht so viel Wirkung auf diese.

Präzis-Rakete
Wähle zuerst dein Ziel, in das du schiessen möchtest und klicke darauf. Dann schiess wie bei den anderen Geschossen auch in die Richtung des Ziels. Wenn die Präzis-Rakete ihren höchsten Punkt erreicht hat, wird das Geschoss direkt auf das vorher gewählte Ziel treffen.

Rollbombe
Wenn die Rollbombe auf den Boden auftrifft, rollt sie den Hang abwärts. Trifft die Rollbombe auf eine Kanone oder eine Steigung, so explodiert sie. Merke: Auch bei Bäumen etc. wird sie logischerweise explodieren.

Raser
Dieses Geschoss kann man nur nach links oder rechts abfeuern. Der Raser fährt den Boden entlang, übersteht auch die meisten Steigungen. Der Raser explodiert nach einem Treffer mit der Kanone oder mit einer zu steilen Steigung resp. einem Hindernis.

Funky5
Nach einem Treffer mit dem Boden oder der Kanone teilt sich Funky5 in fünf Granaten, wovon manche ziemliche Zerstörungskraft besitzen können.

MIRV5
Auf dem Gipfelpunkt teilt sich MIRV5 zu fünf Granaten, wovon manche ziemliche Zerstörungskraft besitzen können.

Totsaater7
Auf dem Gipfelpunkt teilt sich Totsaater7 in sieben grosse Granaten.

Napalm
Kurz vor dem Aufschlag auf dem Boden wird das Geschoss sich als brennendes Napalm ausbreiten.

Gasgranate
Ausser einem grossen Knall hinterlässt die Gasgranate grüne Giftwolken, welche über einige Zeit hinweg auf dem Spielfeld bleiben. Trifft eine Wolke auf eine Kanone, so wird diese beeinträchtigt und kann gar davon zerstört werden. Weil die Giftwolken sich mit dem Wind bewegen, sollte man schon vor dem Schiessen daran denken, dass sie auch die eigene Kanone treffen könnten.

Atombombe
Eine kleine Atomwolke, schadet schlimm. Nach dem Knall bleiben radioaktive Wolken auf dem Feld zurück, welche sich ähnlich wie die Gaswolken verhalten.

SS-20
Die stärkste Waffe des Spieles. Klicke auf ein Ziel und das ist alles. Das Geschoss geht hoch in den Himmel bevor es auf das gewählte Ziel trifft. Merke aber: Sie ist auch eine Gefahr für andere in der Nähe vom Ziel.

Bodenfresser
Ein Geschoss, das nicht so grossen Schaden anrichtet, jedoch den Boden, Ölfässer (explodieren dann) etc. um sich selbst herum vernichtet.

Bodenfüller
Ein Geschoss, das Erde streut. Du kannst den Bodenfüller also als eigenen Schutz benutzen oder damit deinen Gegner ärgern.