Mühle

Lass dich von unseren klassichen Spielen überzeugen!

Du benötigst Java

Der größte Teil der Spiele auf Playforia basiert auf der Java-Technnologie. Bitte installiere Java, um sie spielen zu können.

Die Java-Installation geht sehr einfach und schnell. Nachdem Installieren, bist du in der Lage auf Java-Spiele und Inhalte von Playforia und anderen Seiten zuzugreifen. Lies mehr über Java auf java.com.

Playforia Ranking 600 + 500 - 599 400 - 499 300 - 399 200 - 299 100 - 199 50 - 99 1 - 49

Empfehlungen

Playforia empfiehlt diese Spiele

Spielhilfe & Infos

Errichte Mühlen, um deinem Gegner die Steine zu schnappen.
Wichtig

Im Internet kann es sein, dass sich Leute als jemand ausgeben, der sie nicht sind.
Also achte darauf, wem du persönliche Informationen gibst!

Übersicht

Vier gewinnt Eine Reihe von 4 Steinen in der eigenen Farbe und du bist der Gewinner!

Area Im Spiel sind die Felder farblich markiert und es gewinnt der Spieler, der es schafft, über die Hälfte der Spielfläche für sich zu gewinnen.

Schiffe versenken Lieblingsspiel in allen Schulen! Markiere deine Schiffe im Feld und versenke die Schiffe deines Gegners bevor deine zerstört werden.

Dame Dame wird auf einem quadratischen Brett mit abwechselnd weißen und schwarzen Feldern gespielt und Ziel des Spiels ist es, alle gegnerischen Steine zu schlagen oder zu blockieren. Es gewinnt der Spieler, der als erste alle gegnerischen Steine geschlagen oder blockiert hat.

Mancala Beide Spieler haben sechs Becken und vier Perlen in jedes Becken. Ziel ist es, die eigene Becken zu leeren. Es gewinnt der Spieler, mit der höchsten Punkzahl am Ende.

Memory Ein Kartenspiel mit dem Ziel, zwei gleiche Karten zu finden. Nur wenn der erste Spieler kein Paar findet, ist der Zweite dran. Der Gewinner hat die meisten Karten am Ende.

Mühle Ein Brettspiel, wo beide Spieler neun Steine haben. Drei Steine in der gleichen Reihe bilden eine "Mühle". Nachdem eine Mühle gebildet wurde, darf der Spieler ein Spielstein des Gegners entfernen. Verloren hat man, wenn nur Steine verbleiben.

Othello Ein Brettspiel, weisse Steine gegen schwarze Steine. Ziel ist es, den Gegner zu besiegen, indem man die Steine des Gegners blockiert. Der Gewinner hat die meisten Steine auf das Brett.

Tic-Tac Toe Fünf Kreuze oder Kreise in ein Karofeld, horizontal, vertikal oder diagonal. Geht es noch einfacher als so?

Yahtzee Bei diesem Spiel wird drei Mal mit fünf Würfeln gewürfelt und die Punkte werden auf einer Punktetafel mit verschiedenen Zahlkombinationen zusammengezählt. Ausser dem Glück benötigst du auch taktisches Denken. Der Gewinner hat am Ende die höchste Punktzahl

Anmeldung:

Gib deinen Nicknamen zum Spielen ein.

Funktionen im Hauptraum:

Im Raum "Alle klassischen Spiele" kannst du aus sämtlichen klassischen Spielen auswählen, herausfordern und dich herausfordern lassen.

Im Hauptraum auf der linken Seite siehst du eine Liste der Spieler, die sich im betreffenden Spielraum aufhalten, momentan jedoch nicht am Spielen sind. Auf dieser Liste kannst du eine Person anwählen und sie zum Spiel herausfordern: Klicke dazu zuerst auf den Nicknamen und danach auf das gewünschte Spiel im oberen Teil der Seite. Falls du herausgefordert wirst, siehst du die Herausforderung im oberen Teil der Seite und kannst wählen, ob du die Herausforderung annehmen oder ablehnen wirst.

Nach der Annahme der Herausforderung startet das Spiel.

Im Hauptraum kannst du dich mit den anderen Spielern unterhalten: Schreibe deinen Text in das für diesen Zweck reservierte Feld und drücke die Enter-Taste oder klicke auf den "Sagt"-Button.

Ausserdem gibt es einige spezielle Einstellungen, welche du durch Klicken des betreffenden Feldes ein/ausschalten kannst. Diese sind:

- "Privat":
Die gesendete Nachricht wird nur vom vorher markierten Empfänger gesehen.

- "Ignorieren":
Wenn du einen Namen anklickst und dann "Ignorieren" drückst, wirst du dessen Nachrichten nicht mehr sehen und kannst zudem nicht von ihm zu einem Spiel herausgefordert werden (praktische Funktion gegen sog. Störenfriede).

- "Akzeptiere alle Herausforderungen":
Wenn du herausgefordert wirst, wird diese Herausforderung automatisch akzeptiert und das Spiel startet sofort.

- "Keine Herausforderungen":
Gehst du für eine Weile weg vom Computer, möchtest die Verbindung zum Spielzimmer aber offen lassen, klicke diese Taste, damit niemand umsonst auf eine Antwort auf seine Herausforderung warten muss.

- "Sound bei Herausforderung":
Falls du über aktiven Sound verfügst und diese Auswahl eingeschaltet hast, hörst du einen kurzen Piep-Ton, wenn du herausgefordert wirst. (Praktisch, wenn es wenig Leute im Spielzimmer hat und du während des Wartens auf andere Spieler und neue Herausforderungen im Hautraum surfen möchtest).

- Keine Nachrichten:
Ist diese Auswahl eingeschaltet, siehst du nur von Usern geschriebene Nachrichten, also keine Ansagen wie "Spieler angekommen", "Spiel gestartet" und weitere

Spielregeln:

Klassische Spiele sind traditionelle Spiele, deren Regeln vielen schon vorher bekannt sein müssten oder aber sehr schnell zu erlernen sind. Hier die Ideen / Regeln der Spiele:

Tic Tac Toe:

Die Spieler machen nacheinander ein Kreuz resp. einen Kreis auf ein Karofeld. Der Spieler, der zuerst eine Reihe von fünf aufeinander folgenden Zeichen entweder horizontal, vertikal oder diagonal schafft, ist der Gewinner.

Schiffe versenken:

Zuerst setzen beide Spieler ihre Schiffe auf ihre eigenen Felder (insgesamt fünf). Mit der rechten Maustaste kannst du das Schiff drehen, mit der linken setzt du es. Sind sämtliche Schiffe gesetzt, schiessen die Spieler wechselweise durch Klicken der Maustasten auf dasjenige Karofeld, wohin der Schuss gehen soll. Mit der linken Maustaste schiesst du normale, mit der rechten Streubomben (drei verfügbar). Derjenige Spieler, der die Flotte des Gegners zuerst vernichtet, ist der Gewinner.

Dame:

Ein Spieler spielt mit den roten Steinen, der andere mit den schwarzen. Der Spieler, der an der Reihe ist, kann einen Stein ziehen. Diesen rückt er diagonal vorwärts auf ein freies Feld oder hüpft über einen gegnerischen Stein, welcher somit geschlagen wird. Sollte der gezogene Stein nach einem schlagenden Zug auf einem Feld landen, welches wiederum einen gegnerischen schlagbaren Stein benachbart, kannst du dies nochmals tun. Das Spiel hat einen Schlagzwang: Hast du die Möglichkeit irgendeine Figur des Gegners zu schlagen an deiner Reihe, musst du dies tun und kannst keinen normalen Zug machen. Die Figuren können nur vorwärts gerückt werden bis sie den oberen Rand des Spielbrettes erreichen. Erreicht ein Stein diesen Spielbrett-Rand, wird er zum König befördert (und entsprechend markiert), welcher nun auch rückwärts gezogen werden und somit auch gegnerische Steine schlagen kann. Das Spiel ist zu Ende, wenn alle Figuren eines Spielers geschlagen sind. Gewinner ist derjenige Spieler, der zum Schluss noch Steine auf dem Spielbrett hat.

Othello:

Ein Spieler hat schwarze Steine, der andere weisse. Der mit den schwarzen beginnt, gespielt wird nacheinander Zug um Zug. Immer wenn ein Spieler einen neuen Stein auf das Brett setzt, werden alle Steine des Gegners, die zwischen dem eben gesetzten und einem bereits liegenden zu stehen kommt, zu Figuren des Ziehenden. Eigene Steine müssen immer so gesetzt werden, dass mindestens ein Stein des Gegners geschlagen und somit zu deinem eigenen wird. Falls ein Spieler auf dem ganzen Brett keinen Platz findet, wo er einen Stein setzen kann, ist automatisch der Gegner an der Reihe. Das Spiel endet, wenn keiner von beiden einen neuen Stein auf das Brett setzen kann oder wenn das Brett voll besetzt ist. Der Gewinner ist derjenige Spieler, der zum Schluss eine grössere Anzahl von Steinen auf dem Brett hat.

Vier gewinnt:

Die Spieler lassen ihre Figuren nacheinander in den Rahmen fallen. Derjenige Spieler, der zuerst eine Reihe von vier aufeinander folgenden Steinen entweder horizontal, vertikal oder diagonal schafft, ist der Gewinner.

Yatzy:

Die Spieler spielen das Spiel der Reihe nach. Bist du an der Reihe, so wirfst du zuerst alle fünf Würfel. Du hast noch die Möglichkeit für zwei weitere Würfe mit den gewünschten Würfeln. Wenn die Zahlen der Würfel eine passende Kombination zeigen, setzt du die Punkte auf eine gewünschte Zeile der Punkttabelle, indem du die betreffende Zeile klickst. Auf jeder Zeile darfst du während dem Spiel jedoch nur einmal ein Resultat eingeben. Hast du zum Beispiel eine Würfelkombination wie 4-1-2-2-4, lohnt es sich das Resultat auf die Zeile "Zwei Paare" zu stellen, wobei du 12 Punkte bekommst (4+4 + 2+2 = 12). Falls du es an irgendeine andere Zeile setzt, die nicht der Würfelkombination entspricht, bekommst du von dieser Zeile dann die Punktzahl 0. Mit anderen Worten: z.B. eine Würfelkombination 4-1-2-2-4 auf der Zeile "Drei gleiche" gibt dir 0 Punkte, weil die Würfel nicht drei gleiche zeigen. Sobald beide Spieler auf jeder Zeile ein Resultat haben, endet das Spiel und der Spieler mit den meisten Punkten ist der Gewinner.

Mancala:

Auf dem Spielfeld befinden sich 12 Becken und 2 Basisbecken. Die 6 unteren kleinen Becken und das Basisbecken rechts gehören dir, die 6 oberen Becken und das Basisbecken links gehören deinem Gegner. Beim Spielstart enthält jedes kleine Becken vier Perlen. Die Spieler wechseln gegenseitig ab während dem Spiel.

Während du dran bist, wählst du eine der sechs kleinen Becken und alle Perlen werden aus diesem Becken genommen. Danach wird im Gegenuhrzeigersinn in jedes Becken, ausser in das gegnerische Basisbecken, eine Perle gelegt. Dann ist dein Gegner dran.

Wenn deine letzte Perle beim Verteilen in dein eigenes Basisbecken fällt, bist du noch einmal am Zug. Wenn deine letzte Perle in ein eigenes kleines Becken fällt, kriegst du alle Perlen vom gegenüberliegenden gegnerischen Becken. Diese gewonnenen Perlen werden dir in dein Basisbecken gelegt.

Das Spiel endet, wenn auf einer der beiden Seiten keine Perlen zum Verschieben mehr vorhanden sind. Die Perlen im Basisbecken werden ausgezählt, und derjenige Spieler mit den meisten Perlen darin gewinnt.

Area:

Das Spielfeld besteht aus kleinen, farbigen Vielecken aus 5 verschiedenen Farben. Dein Startfeld befindet sich rechts oben im Spielfeld, und das deines Gegners befindet sich links unten. Beim Spielstart hat jeder Spieler ein Feld bestehend aus 3 Blöcken.

Die Spieler wechseln sich gegenseitig ab während dem Spiel. Wahrend du am Zug bist, kannst du dein Feld aus Blöckchen mit einer neuen Farbe besetzen, indem du auf die entsprechende Farbe rechts neben dem Spielfeld klickst. Du kannst niemals die Farbe wählen, welche der Gegner gerade benutzt hat. Sobald du dein Feld mit einer neuen Farbe besetzt, erweitert sich diese, weil die Blöckchen, welche dieselbe Farbe haben und deinem Feld anliegen, zu deinem Feld dazugefügt werden. Nach dem Wählen der neuen Farbe ist dein Gegner wieder am Zug.

Das Spiel geht so weiter bis einer der Spiele mindestens die Hälfte der gesamten Spielfläche für sein Feld gewinnen konnte.